Tae Kwon Do ist eine Einheit,

die sich aus 4 Disziplinen zusammensetzt.

 


Poomse  

(Formlauf, bezeichnet man auch als Schattenboxen)

  • Poomse ist eine Pflichtübung, die aus fortlaufend festgelegte Techniken besteht. Die Ausführung muss rhythmisch und dynamisch erfolgen.

Kyokpa   (Bruchtest)

 

  • Konzentrierte Kraft auf einem Punkt. Schnelle, dynamische und saubere Ausführung der Techniken. Einsatz des gesamten Körpers sowie stabile Atemtechnik und geistige Konzentration ist hier erforderlich.

Hosinsul  (Selbstverteidigung)

 

  • Mit den erlernten Techniken soll unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit ein rechtswidriger Angriff abgewehrt werden (Notwehr).

Kyorugi    (Wettkampf)

 

  • Ein Zweitkampf (Olympische Disziplin), der einer sportlichen Regel unterliegt.